Standortvorstellung: E-Fulfillment Center Roosendaal

Ende 2019 hat der E-Fulfillment-Experte Active Ants das Unternehmen MCS Fulfilment aus Etten-Leur übernommen. Ziel war es damals gemeinsam die Dienstleistungen auf ein noch höheres Niveau zu bringen. Mittlerweile können wir berichten, dass dieses Ziel u. a. durch die Inbetriebnahme des ultramodernen Warenlagers in Roosendaal erreicht wurde. Jeroen Reedijk und Guus Munnik, die Begründer von MCS Fulfilment, sind jetzt als Geschäftsführer von Active Ants Niederlande tätig.

Warenlager Roosendaal

Das Warenlager in Roosendaal, eröffnet im Oktober 2020, bietet eine Lagerfläche von 20.000 m2. Mittlerweile  werden hier Artikel von ca. 200 Webshops gelagert. Jedoch gibt es immer noch freie Kapazitäten für  weitere Webshops, die ihre Waren in Roosendaal unterbringen können. Erst kürzlich wurde das Autostore-System von 50.000 auf 98.000 Lagerbehälter erweitert. Über den Autostore-Bereich fahren jetzt 100 Lagerroboter. Die Kapazitäten können jedoch auf bis zu 200.000 Lagerbehälter und 150 weitere Roboter erweitert werden. Im Warenlager fahren 65 Trageroboter, die die Kartons mit den Bestellungen über die automatischen Verpackungsmaschinen zum richtigen Transportband führen. Bei  maximaler Auslastung des Warenlagers können mehr als 8 Millionen Bestellungen pro Jahr verarbeitet werden.

Marktführer

„In den vergangenen Jahren hat sich Active Ants zu einem der Marktführer im Bereich E-Fulfillment und Innovation entwickelt“, erzählt Jeroen Reedijk. „Unser Streben, mit diesem Erfolgsrezept weiter zu wachsen, ist daher auch noch größer geworden. „Wir sind mit unserer Expansion in Roosendaal sehr zufrieden. Diese neuen Lagerbehälter sind dringend notwendig, um das erwartete Wachstum in Zukunft gut bewerkstelligen zu können.“

Blaupause

Active Ants will nicht nur national, sondern auch international expandieren. Dafür dient das Fulfillment-Center in Roosendaal als Blaupause für neue internationale Niederlassungen. Jeroen: „Mittlerweile betreiben wir - abgesehen von Nieuwegein und Roosendaal - auch Fulfillment-Center in Belgien (Willebroek) und Deutschland (Dorsten). Im Laufe dieses Jahres  werden wir unser fünftes Warenlager in Northampton in Großbritannien eröffnen. Und nächstes Jahr steht die Eröffnung unserer sechsten Niederlassung, in Frankreich, auf dem Programm.“

Ambitionierte Pläne

Zur Verwirklichung dieser ambitionierten Pläne mussten die Aufgaben neu verteilt werden. So haben die Begründer von Active Ants, Jeroen Dekker und Jean Lahaye, ihr Aufgabenpaket an Jeroen und Guus übertragen. Guus: „Wir sind in unserer Funktion als Geschäftsführer verantwortlich für die niederländische Geschäftseinheit, während sich Jeroen und Jean als Managing Partner auf den internationalen Wachstumskurs von Active Ants konzentrieren.“

Neue Optimierungen im Fulfillment und ein „großes gewagtes Ziel“

Jeroen und Guus haben natürlich auch neue Ziele für Active Ants mitgebracht. Jeroen: „Wir versuchen das Konzept weiter zu optimieren und zu verfeinern. Dabei behalten wird laufend neue Möglichkeiten und Verbesserungen im Auge. „Schließlich lautet die Philosophie des Automatisierens und Robotisierens, dass letztlich so wenig wie möglich manuell erledigt werden soll“, ergänzt Guus. „Wir nennen das intern auch gern das „große gewagte Ziel“ von Active Ants. Der Mensch wird jedoch immer ein unabkömmliches Glied im Prozess der Webshop-Logistik sein.“

„Blindes Vertrauen“

Die Online-Bestellungen unseres Kunden STOX Energy Socks werden von unserem Fulfillment-Center in Roosendaal aus versendet. „Wir haben hoch gesteckte Ziele und möchten nicht nur Marktführer in den Niederlanden, sondern auch in ganz Europa werden. Entscheidend dafür ist, dass man die Logistik gut organisiert hat und in alle Länder liefern kann. Und das kann Active Ants. Sie erfüllen unsere Wünsche“, erzählt Wouter de Keizer, CEO von STOX Energy Socks.

„Es ist wichtig, auf den Fulfillment-Partner blind vertrauen zu können. Was unsere Lieferungen von der Fabrik in Italien aus betrifft, steht unsere Logistikabteilung in direktem Kontakt mit den Kolleg*innen von Active Ants. Sie wissen genau, was sie erwarten können. Die Zusammenarbeit verläuft sehr gut. Und das ist wichtig, denn wenn die Grundlage nicht passt, ist es unmöglich weiterzuwachsen.“

Logistischer Hotspot der Niederlande

Weshalb sollten Sie Ihre Artikel in Roosendaal lagern? Roosendaal, gelegen in West-Brabant, ist eine vielseitige Region mit 700.000 Einwohner*innen und der logistische Hotspot der Niederlande. Die Erreichbarkeit logistischer Knotenpunkte ist von größter Bedeutung. Nicht nur für Ihre Lieferanten, sondern auch für unsere Transporteure, die Ihre Lieferungen zu den Kunden bringen. National und international. Aufgrund der guten Infrastruktur sind Antwerpen und Rotterdam innerhalb von 45 Minuten zu erreichen. Die Häfen dieser beiden Städte sind die zweitgrößten von Europa und daher aus logistischer Sicht von großer Bedeutung.

Online bestellen

Die Niederlande sind auch für ausländische Webshops besonders interessant. Niederländer kaufen  viel online ein. Ungefähr 11,7 Millionen Kunden kauften 2021 etwas bei einem Webshop oder Online-Dienst. Das entspricht 77 Prozent aller Niederländer über 12 Jahren, meldet das niederländische Statistische Zentralamt (CBS). Es ist zu erwarten, dass diese Zahl noch weiter steigen wird. Insbesondere Online-Einkäufe in den Kategorien Beauty & Gesundheit verzeichneten einen Zuwachs.

 

Im internationalen Vergleich punkten die niederländischen Konsument*innen hoch, was ihre Vorliebe für Online-Einkäufe betrifft. Die Niederlande stehen international auf dem 5. Platz und diese Vorliebe für das Online-Shoppen hat im vergangenen Jahr weiter zugenommen. Besonders Käufer unter 40 Jahren (Generation Z und Millennials) kaufen  mehr im Internet ein als in Geschäften. Wenn sich der heutige Trend durchsetzt, wird erwartet, dass die 41-56-Jährigen (Generation X) noch im Jahr 2022 zu dieser Gruppe  stoßen werden (Quelle: internetkassa.nu).

Keine Einfuhrzölle

Für internationale Unternehmen kann es äußerst interessant sein, ihre Bestände in Roosendaal zu lagern. In einigen Fällen zahlen sie dadurch weniger oder keine Einfuhrzölle. Dies  kann Wettbewerbsvorteile und höhere Gewinnspannen bedeuten. Lesen Sie mehr darüber auf der Webseite der Niederländischen Handelskammer.

Weitere Informationen

Wünschen Sie weitere Informationen zu den Fulfillment-Dienstleistungen, die wir von unserem Warenlager in Roosendaal anbieten? Oder möchten Sie unseren Ameisenbetrieb in Roosendaal live und unverbindlich kennenlernen? Klicken Sie auf eine der unten stehenden Buttons, um uns zu kontaktieren.

Rufe Sie uns an  Schicken Sie eine E-mail Fordern Sie ein Angebot an

Fragen Sie ein Angebot an
contact

Robert Lehmann
Sales Manager
+49 (0) 172 84 69 733
E-Mail Robert Lehmann
   

contact

Jeroen Duijts
General Manager
E-Mail Jeroen Duijts
   

contact

Maik Eberweiser
Business Development Manager
+49 (0) 172 84 69 710 
E-mail Maik Eberweiser